Posts mit dem Label Kino und TV werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Kino und TV werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

[Filmrezension] "Avengers: Infinity War"

Charlie | Donnerstag, 10. Mai 2018 | 11 Kommentare

Für  Marvel-Fans ein Muss, vielleicht aber etwas zu viel des Guten

 

Originaltitel: Avengers: Infinity War
Genre: Action, Science Fiction
Basiert auf: dem Marvel-Comicuniversum
Länge: 149 Min
Altersfreigabe: ab 12
Deutscher Kinostart: 26.04.18
Produktionsland: USA
Darsteller: Robert Downey Jr., Chris Hemsworth, Benedict Cumberbatch, Josh Brolin, Tom Holland, Chris Pratt, Zoe Saldana, Elizabeth Olsen, Paul Bettany, Mark Ruffalo, Chadwick Boseman, Chris Evans, Scarlett Johansson ...
Regie: Anthony Russo, Joe Russo
Drehbuch: Christopher Markus, Stephen McFeely
Quelle
Trailer



Inhalt

Die Avengers haben erneut einen mächtigen Gegner, der die Sicherheit des gesamten Universums bedroht und sie trotz ihrer Konflikte zur Zusammenarbeit zwingt: Thanos hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle sechs Infinity-Steine zu sammeln, was ihn zum mächtigsten und zugleich gefährlichsten Wesen im Universum machen würde. Das muss verhindert werden.

[Filmkurzrezensionen] "Hell or High Water" | "Loving" | "Lion"

Charlie | Freitag, 4. Mai 2018 | 2 Kommentare

Erinnert ihr euch noch an meine Oscar-Challenge, die ich im letzten Jahr gestartet habe? Obwohl es um mein Vorhaben, alle für den Oscar 2017 nominierten Filme zu sehen, etwas still geworden ist, habe ich es nicht vergessen und dieses Jahr sogar schon die Challenge für 2018 gestartet. Ich bin natürlich nicht fertig geworden und ein Fazit und die Ankündigung für meine Challenge 2018 folgen noch, aber erstmal gibt es noch ein paar Rezensionen, die ich noch posten muss.


[Buch- und Filmrezension] "Wunder" von R. J. Palacio

Charlie | Donnerstag, 1. März 2018 | 14 Kommentare
Da ich ein großer Fan des Buches war, war ein Kinobesuch bei "Wunder" in diesem Jahr ein absolutes Muss für mich. Zu diesem Anlass habe ich auch meine Buchrezension aus 2013 wieder ausgegraben (und ein klein wenig angepasst).


Im wahrsten Sinne des Wortes ein wundervolles Buch

© dtv






Originaltitel: Wonder
Autorin: R. J. Palacio
Übersetzerin: André Mumot
Verlag: Hanser (Hardcover), dtv (Taschenbuch)
Genre: All Age, Kinderbuch
Reihe: - (Wobei es noch mehr Bücher gibt, die die Geschichte aus anderen Perspektiven erzählen)
Erscheinungsdatum: Januar 2013
Seitenzahl: 448 (Taschenbuch
Verlagsseite










Inhalt

Der 10-jährige August Pullman ist nicht wie die anderen Kinder in seinem Alter. Er leidet an mehreren seltenen Gendeffekten, die sich vor allem auf die Form seines Gesichts, z.B. die Position seiner Augen, auswirken. Dank vieler Operationen kann er immerhin alleine essen, doch angestarrt werden und die entsetzten Blicke anderer Leute gehören noch immer zu seinem Alltag.
Daher war August auch noch nie in einer richtigen Schule, doch genau das soll sich jetzt ändern...

[Serien-(Kurz)Rezensionen] "Professor T" | "Castle" Staffel 6-8

Charlie | Samstag, 9. September 2017 | 3 Kommentare
Professor T: Unterhaltsam, aber nichts Neues




Originaltitel: -
Genre: Krimi
Basiert auf: der gleichnamigen belgischen Serie
Länge: 4 Folgen à 45min(?)
Altersfreigabe: ab 12 (?)
Produktionsland: Deutschland
Deutssprachige Erstausstrahlung: Februar 2017 (auf ZDF)
Darsteller: Matthias Matschke, Lucie Heinze, Helgi Schmid, Julia Bremermann, Paul Faßnacht, ...
 Quelle




Inhalt

Professor Thalheim, exzentrischer aber genialer Professor für Kriminologie an der Uni Köln, wird von seiner ehemaligen Studentin und heutigen Kriminalpolizistin Anneliese Decker bei besonders kniffligen Fällen um Hilfe gebeten.

[Filmrezension] "Die Schöne und das Biest" (2017)

Charlie | Dienstag, 2. Mai 2017 | 14 Kommentare

"Märchen schreibt die Zeit" - Genauso schön und kitschig wie das Original, mit neuen und alten Defiziten





Originaltitel: Beauty and the Beast
Genre: Märchenfilm
Basiert auf: dem gleichnamigen Disneyfilm, der wiederum auf einem Märchen basiert
Länge: 130 Min
Altersfreigabe: ab 6
Deutscher Kinostart:16.03.2017
Produktionsland: USA
Darsteller: Emma Watson, Dan Stevens, Luke Evans, Ian McKellen, Ewan McGregor, Emma Thompson, Stanley Tucci, Kevin Kline, Josh Gad, ...
Regie: Bill Condon
Drehbuch: Stephen Chbosky, Evan Spiliotopoulos
Quelle
Trailer



Inhalt

Belle lebt mit ihrem Vater in einem kleinen Dorf, in dem sie als seltsam gilt, da sie sehr belesen, klug und unabhängig ist.
Als sich ihr Vater eines Tages nach einem Unfall mit seiner Kutsche in ein verlassenes Schloss flüchtet, wird er von dem dort lebenden Biest, einen verfluchten Prinzen, gefangengenommen. Belle macht sich auf ihn zu retten und nimmt den Platz ihres Vaters ein.
Während Belle das verwunschene Schloss und seinen Herren von einer ganz anderen Seite kennenlernt, versucht ihr Vater, das Dorf - unter anderem den selbstverliebten Gaston, der sich in den Kopf gesetzt hat, Belle zu heiraten - zu bewegen, seine Tochter zu befreien. 



[Serienrezension] "Eine Reihe betrüblicher Ereignisse"

Charlie | Dienstag, 4. April 2017 | 14 Kommentare

"Look away!" - Es sei denn, ihr habt zufällig Lust auf eine skurrile, überzeichnete, genial gespielte und natürlich absolut betrübliche Serie






Originaltitel: A Series of Unfortunate Events
Genre: Drama
Basiert auf: der gleichnamigen Buchreihe von Lemony Snicket
Länge: 8 Folgen à 4-60min
Altersfreigabe: ??
Produktionsland: USA
Erstausstrahlung: 13. Januar 2017 (auf Netflix)
Deutssprachige Erstausstrahlung: 13. Januar 2017 (auf Netflix)
Darsteller: Neil Patrick Harris, Patrick Warburton, Malina Weissman, Louis Hynes, Presley Smiht, Tara Strong, K. Todd Freeman
 Quelle




Inhalt

Violet, Klaus und Sunny Baudelaire werden durch einen Brand im Haus ihrer Eltern zu Waisen.
Der stumpfsinnige Banker Mr. Poe von "Mulctuary Money Management" muss nun für die Kinder einen geeigneten Vormund finden und lässt sich prompt von Count Olaf manipulieren, einem ebenso bösartigen wie untalentierten Schauspieler, der alles daran setzt, an das Vermögen der Kinder zu gelangen. 


[Filmrezension] "Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen"

Charlie | Montag, 13. März 2017 | 10 Kommentare
Eine schöne Botschaft mit sympathischen, inspirierenden Protagonistinnen



Originaltitel: Hidden Figures
Genre: Historienfilm
Basiert auf: dem gleichnamigen Sachbuch von Margot Lee Shetterly
Länge: 127 Min
Altersfreigabe: ab 0
Deutscher Kinostart: 02.02.17
Produktionsland: USA
Darsteller: Taraji P. Henson, Octavia Spender, Janelle Monaé, Kevin Costner, Kirsten Dunst, Jim Parsons, Mahershala Ali, ...
Regie: Theodore Melfi
Drehbuch: Theodore Melfi, Allison Schroeder
Quelle
Trailer



Inhalt


"Hidden Figures" erzählt am Beispiel von Dorothy Vaughan, Katherine Goble und Mary Jackson von farbigen Frauen, die in den frühen 60er-Jahren für die NASA arbeiteten und trotz der wichtigen Beiträge, die sie zur Raumfahrt leisteten, immer wieder mit Diskriminierung zu kämpfen hatten - weil sie Frauen und weil sie farbig waren.


[Kino+TV] Oscar-Challenge 2017

Charlie | Freitag, 10. März 2017 | 2 Kommentare



Inspiriert durch die diesjährige Oscar-Verleihung und meinen Vorsatz, 2017 wieder mehr Filme zu sehen, habe ich mich entschlossen, dieses Jahr als Ansporn und Herausforderung für mich eine mehr oder weniger kleine Challenge zu veranstalten.
Dafür habe ich alle Filme, die dieses Jahr einen Oscar gewonnen haben oder für einen nominiert wurden, gezählt und aufgelistet und mir folgendes vorgenommen:
  • Schwierigkeitsstufe 1: alle 15 Gewinnerfilme* sehen
  • Schwierigkeitsstufe 2: auch die restlichen 47 nominierten Filme sehen
  • und das alles bis zur nächsten Oscarverleihung, die vorausichtlich am 4. März 2018 stattfinden wird

[Serien(kurz)rezensionen] "Luther" - Staffel 4 und "Scorpion" - Staffel 1

Charlie | Mittwoch, 8. Februar 2017 | 6 Kommentare



Originaltitel: Luther
Genre: Drama, Krimi, Thriller
Basiert auf: -
Länge: 2 Folgen à 60min
Altersfreigabe: ab 16
Produktionsland: Großbritannien
Erstausstrahlung: Dezember 2015 (auf BBC One)
Deutssprachige Erstausstrahlung: 1. Juli 2016 (auf ZDF neo)
Darsteller: Idris Elba, Rose Leslie, Laura Haddock, u.a.






Inhalt

Nach den dramatischen Ereignissen von Staffel 3 hat Luther dem Polizeidienst den Rücken gekehrt und lebt zurückgezogen in einem kleinen Haus am Meer.
Dort wird er jedoch eines Tages von zwei Detectives aufgesucht, welche ihm mitteilen, dass Alice gestorben sei. Luther will das nicht glauben und begibt sich zurück nach London, um der Sache auf den Grund zu gehen.
Gleichzeitig treibt wieder ein Killer sein Unwesen in der Stadt: Jemand spioniert Menschen aus, ermordet sie und isst einzelne Körperteile der Opfer. Seine (ehemaligen) Kolleg*innen sind auf Luthers Hilfe angewiesen. 

[Filmrezension] "La La Land"

Charlie | Donnerstag, 2. Februar 2017 | 10 Kommentare


Melancholisch, verträumt, bittersüß, romantisch - "La La Land" verzaubert


 



Originaltitel: La La Land
Genre: Liebesfilm, Musicalfilm, Musikfilm
Basiert auf: -
Länge: 128 Min
Altersfreigabe: ab6
Deutscher Kinostart: 12.01.2017
Produktionsland: USA
Darsteller: Emma Stone, Ryan Gosling, John Legend, J. K. Simmons, ...
Regie: Damien Chazelle
Drehbuch: Damien Chazelle
Trailer



Inhalt 

Der Jazzpianist Sebastian und die Schauspielerin Mia - beide äußerst talentiert aber ebenso erfolglos - begegnen sich durch Zufall in Los Angeles, der Stadt, in der ihre Träume wahr werden sollten. Zwischen ihnen stimmt die Chemie und gegenseitig unterstützen sie sich bei der Erfüllung ihrer Träume, doch in L.A. ist nicht immer Platz für beides: Beziehung und Karriere; Liebe und Träume.

[Serienrezension] "Sherlock" Staffel 4

Charlie | Sonntag, 29. Januar 2017 | 6 Kommentare


"It's not a game anymore" - Dramatischer, komplexer und verstörender als je zuvor





Originaltitel: Sherlock
Genre: Drama, Krimi
Basiert auf: den Geschichten von Arthur Conan Doyle
Länge: 3 Folgen à 90min
Altersfreigabe: ab 12 (?)
Produktionsland: Großbritannien
Erstausstrahlung: Januar 2017 (auf BBC One)
Deutssprachige Erstausstrahlung: -
Darsteller: Benedict Cumberbatch, Martin Freeman, Amanda Abbington, Una Stubbs, Rupert Graves, u.a.
 Quelle




Warnung: Diese Rezension enthält Informationen über die Handlung der ersten drei Staffeln. 

[Kino & TV] Die besten Filme, die ich 2016 gesehen habe, und 5 Filme, die ich 2017 sehen möchte

Charlie | Donnerstag, 19. Januar 2017 | 14 Kommentare

Endlich mal wieder ein Post am dazu passenden Tag, juche!
Denn natürlich handelt es sich hier wieder um "Die 5 Bestem am Donnerstag", eine tolle Aktion von Gorana.




Jede Woche gibt sie ein Thema vor, zu dem alle Teilnehmenden fünf Filme oder auch Regisseure, Serien etc. raussuchen können.
Da ich regeläßige Postserien nicht wirklich mag und in letzter Zeit auch gar nicht so viele Filme sehe, nehme ich meistens nicht teil, aber ab und an gibt es dann doch ein Thema, zu dem mir sofort etwas Gutes einfällt.
So auch zu den "5 Besten am Donnerstag" #26 und #28, die im Grunde den perfekten filmischen Jahresabschluss und -anfang bilden: die fünf besten Filme, die ich im vergangenen Jahr gesehen habe, und fünf Filme, die ich dieses Jahr unbedingt sehen will.



[TV-Tagebuch] "Sherlock" Staffel 4, Episode 1: "The Six Thatchers"

Charlie | Montag, 2. Januar 2017 | 29 Kommentare

SPOILER - SPOILER - SPOILER 

 
 
 

[Serienrezension] "Gilmore Girls: Ein neues Jahr"

Charlie | Montag, 12. Dezember 2016 | 6 Kommentare

Viel zu kurz!





Originaltitel: Gilmore Girls: A Year in the Life
Genre: Dramedy
Basiert auf: - *
Länge: 4 Folgen à 90min
Altersfreigabe: ab 6 (?)
Produktionsland: USA
Erstausstrahlung: 25.11.2016 (auf Netflix)
Deutssprachige Erstausstrahlung: 25.11.2016 (auf Netflix)
Darsteller: Lauren Graham, Alexis Bledel, Scott Patterson, Kelly Bishop, u.a.
 Quelle


*Fortsetzung der Serie "Gilmore Girls"


Achtung: Diese Rezension enthält Spoiler für die sieben Staffeln der Vorgängerserie, nicht jedoch für diese Produktion.
 
 
 
Inhalt
 
Beinahe zehn Jahre nach dem Ende der letzten Staffel erzählt diese Mini-Serie die Geschichte von Lorelai, Rory und der verrückt-charmanten Kleinstadt Stars Hollow endlich weiter.
 
Noch immer führt Lorelai ihr Hotel und noch immer ist sie mit Luke zusammen. Doch während sich auf der Arbeit vieles verändert (und nicht alles zum Guten), scheint sie privat auf der Stelle zu treten.
Auch die Beziehung zu Emily, die nach Richards Tod in einer Lebenskrise steckt, ist weiterhin angespannt.
Rorys Privatleben dagegen ist recht turbulent, denn sie hat momentan keinen Job, keine Wohnung aber dafür eine Affäre mit einem uns Zuschauer*innen wohlbekannten Herren...
 
 
 

[Filmrezension] "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind"

Charlie | Freitag, 9. Dezember 2016 | 12 Kommentare

Liebenswert und einfach magisch





Originaltitel: Fantastic Beasts and Where to Find Them
Genre: Fantasy
Basiert auf: dem gleichnamigen Buch*
Länge: 133 Min
Altersfreigabe: ab 6
Deutscher Kinostart: 17.11.2016
Produktionsland: Großbritannien, USA
Darsteller: Eddie Redmayne, Katherine Waterston, Dan Fogler, Colin Farrell, Ezra Miller, u.a.
Regie: David Yates
Drehbuch: J. K. Rowling
Quelle
Trailer

*allerdings nur zu einem sehr geringen Anteil, da es sich bei dem Buch um ein "Sachbuch" ohne Handlung handelt, welche für den Film dazugeschrieben wurde.


Inhalt 


Im Jahr 1926 reist der junge Zauberer und Magizoologe Newt Scamander nach New York ein. Kaum angekommen, gerät er auch schon in ein Schlamassel: Er vertauscht seinen Koffer voller magischer Tierwesen mit dem eines No-Majs (das amerikanische Wort für "Muggel") und ein paar der Wesen entkommen. Und das ausgerechnet zu einer Zeit, in der die Zauberergemeinschaft durch andere mysteriöse Angriffe aufzufliegen droht und eine Gruppierung namens Second Salemers öffentlich gegen Hexen und Zauberer Stimmung macht.
Gemeinsam mit dem No-Maj Jacob Kowalski und der Ex-Auorin Porpentina Goldstein muss Newt seine Tierwesen wieder einfangen, während sich langsam eine viel größere Bedrohung für New York zusammenbraut.



[Serienrezension] "Good Wife" - Staffel 1

Charlie | Montag, 28. November 2016 | 4 Kommentare


Intrigen, Verbrechen, Beziehungsdrama, Frauenpower - Anspruchsvolle Dramaserie mit tollen Figuren





Originaltitel: The Good Wife
Genre: Drama
Basiert auf: - (Inspiriert von wahren Ereignissen)
Länge: 23 Folgen à 42min
Altersfreigabe: ab 12
Produktionsland: USA
Erstausstrahlung: September 2009 - Mai 2010 (auf CBS)
Deutssprachige Erstausstrahlung: März - Oktober 2010 (auf ProSieben)
Darsteller: Julianna Margulies, Archie Panjabi, Josh Charles, Christine Baranski, Chris Noth, Matt Czuchry, u.a.
 Quelle



Inhalt 
Als ihr Mann, Staatsanwalt Peter Florrick, sich wegen eines Sex- und Korruptionsskandals vor Gericht verantworten muss, sieht sich Alicia Florrick - Hausfrau und Mutter zweier Kinder - gezwungen, ihren alten Beruf als Anwältin wieder aufzunehmen.
In der Kanzlei ihres Collegefreundes Will muss sie sich nicht nur gegen einen konkurrierenden Juniorpartner sondern auch dagegen behaupten, dass sie von vielen Leuten vor allem über ihren Mann definiert wird.
Während sie versucht, den Spagat zwischen Arbeitsleben und Familie zu schaffen, wird sie zudem immer weiter in Peters Prozess hineingezogen, dessen Anwälte alles versuchen, um einen Freispruch zu erwirken und es Peters Konkurrenten, dem neuen Staatsanwalt Glenn Childs, heimzuzahlen.

[Filmrezension] "Doctor Strange"

Charlie | Dienstag, 8. November 2016 | 4 Kommentare

"Vergessen Sie alles, was Sie zu wissen glauben!"




Originaltitel: Doctor Strange
Genre: Superheldenfilm
Basiert auf: den Comics über die gleichnamige Figur aus dem Marvel-Universum
Länge: 115 Min
Altersfreigabe: ab 12
Deutscher Kinostart: 27.10.16
Produktionsland: USA
Darsteller: Benedict Cumberbatch, Tilda Swinton, Chiwetel Ejiofor, Rachel McAdams, Mads Mikkelsen, u.a.
Regie: Scott Derrickson
Drehbuch: John Spaihts, Scott Derrickson, C. Roberr Cargill
Quelle
Trailer



Inhalt

Der ebenso geniale wie arrogante Neurochirug Doctor Stephen Strange erleidet bei einem Unfall schwere Schäden des Nervensystems und kann seine Hände nur noch schwer bewegen. Doch er will das Ende seiner glänzenden Karriere nicht akzeptieren und stößt auf einen Ort namens Kamar-Taj, eine Art Tempel, an dem Menschen angeblich lernen, Energie aus anderen Dimensionen zu beziehen und zu kontrollieren - eine Art Magie.  Strange ist zunächst nicht überzeugt von den Erklärungen der Ältesten, doch diese öffnet ihm schnell die Augen und beweist ihm, dass es mehr gibt, als die eine Welt, die er bisher gesehen hat.
Doch während Doctor Strange noch ehrgeizig darauf hinarbeitet, die Schäden in seine Händen wieder zu heilen, erfährt er von einer Bedrohung, die die ganze Welt vernichten könnte: Kaecilius, ein ehemaliger Schüler der Ältesten, hat düstere Pläne. Um ihn zu bekämpfen, brauchen die Zauberer Stranges Hilfe.


[TV-Tagebuch] "The Voice of Germany" - Blind Auditions 1&2

Charlie | Donnerstag, 27. Oktober 2016 | 8 Kommentare

Das TV-Tagebuch ist eine Kategorie, die ich ins Leben gerufen und nun wieder zurückgeholt habe, um meinen Senf zu aktuellen Fernseheignissen abgeben zu können, ohne diese niveauvoll zu rezensieren. Hier gibt es quasi meine ungefilterte Meinung zu lesen, meist zu Shows, die aktuell noch laufen.


"The Voice of Germany" geht wieder los mit neuen und bekannten Gesichtern, sowohl was die Coaches als auch was die Kandidaten betrifft.


[Filmrezension] "Die Insel der besonderen Kinder"

Charlie | Sonntag, 9. Oktober 2016 | 8 Kommentare

Fantastische düster-gruselige Atmosphäre und eine tolle Idee mit einem leider eher durchschnittlichen Ende



Originaltitel: Miss Peregrine's Home for Peculiar Children
Genre: Fantasy
Basiert auf: dem gleichnamigen Roman von Ransom Riggs
Länge: 127 Min
Altersfreigabe: ab 12
Deutscher Kinostart: 06.10.2016
Produktionsland: USA, Großbritannien, Belgien
Darsteller: Asa Butterfield, Eva Green, Ella Purnell, Samuel L. Jackson, Judi Dench, ...
Regie: Tim Burton
Drehbuch: Jane Goldman
Quelle

Trailer





Inhalt

In seiner Kindheit hat Jacobs Großvater Abe ihm immer fantastische Geschichten erzählt, von Monstern, die er jagte, und einem Heim voller Kinder mit besonderen Fähigkeiten. Mit der Zeit hat Jacob aufgehört, an diese Geschichten zu glauben, doch als sein Großvater auf mysteriöse Weise ums Leben kommt und Jake glaubt, in der Nähe einen Mann mit weißen Augen und ein riesiges Monster zu sehen, zweifelt er daran, dass es für alles eine logische Erklärung gibt.
Auf Abes letzten Wunsch hin reist Jacob nach Cairholm, die Insel, auf der das Waisenhaus lag, in dem Abe gewohnt hat. Dort macht er eine erstaunliche Entdeckung, die ihn den Geheimnissen seines Großvaters und der besonderen Kinder näherbringt. Doch er erfährt auch, dass nicht alle "besonderen Kinder" friedlich sind...