[Diskussion | Kommentar] Brauchen Babys ein Geschlecht? - Fragen und Gedanken zur "geschlechtsneutralen" Erziehung

Charlie | Mittwoch, 25. April 2018 | 11 Kommentare
Mediale Aufmerksamkeit - Positiv wie negativ

Erst kürzlich machten Kyl und Brent Myers durch einen Artikel im New York Magazine (Hier ein Artikel in der Berliner Zeitung in deutscher Sprache) von sich reden, der von ihnen und ihrem Kind Zoomer berichtete, welches sie geschlechtsneutral zu erziehen versuchen. Gender Creative Parenting nennt sich diese Bewegung und die Idee dahinter ist im Grunde, Kinder nicht schon ab der Geburt mit Geschlechternormen, geschlechtspezifischem Spielzeug, Kleidung etc. zu konfrontieren sondern sie „neutral“ zu erziehen. Zoomer soll sich selbst aussuchen können, was sie anziehen* und womit sie spielen möchten, und sich später auch ihr Gender selbst wählen dürfen.
Im letzten Jahr gab es einen ähnlichen Bericht aus Kanada, wo ein Elternteil darum kämpfte, dass sein Baby auf offiziellen Dokumenten kein Geschlecht zugewiesen bekommt.

​Beide Fälle, besonders Zoomers, fanden in den (sozialen) Medien sehr viel Aufmerksamkeit und damit naturgemäß sowohl Lob als auch viel Kritik. Mir geht es gar nicht unbedingt darum, diesen Erziehungsstil selbst zu bewerten, da dieser wissenschaftlich noch nicht sehr weit erforscht ist (Langzeitstudien gibt es z.B. meines Wissens nach nicht.), doch ich finde, dass man aus den medialen Reaktionen einiges über die Bedeutung von Gender in unserer Gesellschaft herauslesen kann.

[Buchrezension] "Was bleibt, sind Schatten" von Jules Melony

Charlie | Freitag, 20. April 2018 | 2 Kommentare
Geheimnisvoller Bad Boy, sympathisches Good Girl und ganz viel Romantik

© Amrûn






Autorin: Jules Melony
Verlag: Amrûn
Genre: Liebesroman, New Adult
Reihe: 1. Teil einer Dilogie
Erscheinungsdatum: März 2018
Seitenzahl: 350 (ebook)
Verlagsseite










Inhalt

Skye und Maya sind Polizistinnen. Als ein berüchtigter Drogenbaron ihre Kollegin entführt, dürfen sie endlich einmal weg von ihrem Schreibtisch. Ihre Mission: Die beiden Dealer Nate und Elias beschatten.
Doch dann geht alles furchtbar schief und plötzlich befindet sich Skye auf der Flucht - zusammen mit Nate. In Nates Versteck, einen abgelegenen Häuschen im Wald, verbringen die beiden unfreiwillig sehr viel Zeit miteinander und Skye lernt so einiges über die Schatten in Nates Leben.